Clownskomödie wider Bewegungsmangel und falsche Ernährung

HERR QUARGEL LÄUFT NACH MARATHON

"Na gut, dann lauft ich halt schnell einem neuem Weltrekord..."

 

Für Zuschauer von 6 - 12 Jahren

 

Herr Quargel wird von LSR OÖ (FI Prof. Mag. Karl Kasbauer  per Erlass B9- 18/13-2006 vom 23.05.2006) als "künstlerisch und pädagogisch wertvoll" empfohlen.

 

Autor: Christian Hofler
Es spielt: Christian Hofler

 

Themen: Bewegungsmangel, falsche Ernährung

Herr Quargel ist träge geworden .. eigentlich sogar ziemlich träge … wenn man's genau nimmt sogar SEHR TRÄGE. Kein Wunder, er sitzt ja auch den ganzen Tag vor dem Fernseher … naja, FAST den ganzen Tag … manchmal sitzt er auch vor dem Computer und spielt … mindestens den halben Tag. Also, täglich einen halben Tag vor dem Computer UND fast den ganzen Tag vor dem Fernseher, da bleibt nicht viel Zeit für Bewegung … obwohl Herr Quargel auch im Sitzen dauernd in Bewegung ist: beim Fernsehen hebt er immer wieder die linke Hand - die mit der Fernbedienung -und am Computer bewegt die rechte Hand die Maus, irgendwie muss man ja schließlich spielen. Da kann ein träger Mensch schon ganz schön ins Schwitzen kommen. Vor allem, wo doch auch der andere Arm nicht zu Ruhe kommt. Beim Fernsehen schaufelt der rechte Arm Chips und Schokolade in den Herrn Quargel hinein und am Computer schaufelt der linke Arm Schokolade und Chips in den Herrn Quargel hinein. Schön verteilt auf links und rechts, Ausgewogenheit ist wichtig … Eines Tages klingelt das Telefon, es ist Onkel Adam aus Edam, der seinem Neffen stolz verkündet, er habe ihn zum Edamer Marathon angemeldet, der in einem Jahr stattfände, und er, Onkel Adam aus Edam, erwarte sich, dass sein lieber Neffe dieses Rennen gewinne… "Okay", meint Herr Quargel, und watschelt schnaufend zum Fernseher zurück. Gerade als er in die nächste "wunderbarsteste" Schokoladen-Tafel, belegt mit "herrlichstesten" Chips, beißen will, dämmert ihm, was er sich da aufhalsen hat lassen ...

Auch für "Herrn Quargel 2" hat sich Autor und Darsteller Christian Hofler ein brisantes Thema ausgesucht. Falsche Ernährung, Bewegungsmangel, sowie ihre gesundheitlichen aber auch sozialen Folgen. Er hat es wieder einmal nicht leicht, der Herr Quargel, aber mit Hilfe der Kinder wird es es schon schaffen.

Dauer: Ca. 60 Min.
Techn. Anforderungen: 1 Schültertisch, 2 Stühle, Platzbedarf 6 x 5 m

<<< Zurück

 

<<< Zurück