Clownskomödie zum Thema: Gutes Benehmen, Höflichkeit, Respekt, Fairness

HERR QUARGEL MAXT DEN MORITZ

 

Für Zuschauer von 6 - 12 Jahren

 

Herr Quargel wird von LSR OÖ (FI Prof. Mag. Karl Kasbauer  per Erlass B9- 18/13-2006 vom 23.05.2006) als "künstlerisch und pädagogisch wertvoll" empfohlen.

 

Autor: Christian Hofler
Es spielt: Christian Hofler

 

Für "Herr Quargel 3" hat sich Autor und Darsteller Christian Hofler das wohl brisanteste aller aktuellen Themen ausgesucht: Unsere Kinder bekommen immer weniger die Chance, die Regeln der Sozialisation und Kommunikation zu erlernen. Die Ursachen dafür sind allen Pädagogen bekannt, ebenso die Tatsache, dass die Schule nicht alles abfangen kann, was die Gesellschaft an Defiziten erzeugt.


"Herr Quargel maxt den Moritz"
ein wichtiger Beitrag im Kampf gegen die Abwärtsspirale der sozialen
Inkompetenz.

Herr Quargel ist ein glühender Verehrer der "Max & Moritz"-Geschichten von Wilhelm Busch.Am liebsten würde er deren bösartige Streiche auf der Stelle nachspielen: dem Onkel Adam aus Edam die Pfeife sprengen, den Zuschauern Maikäfer unter den Pullover stecken (aber woher nehmen mitten im Herbst - und den Marienkäfer finden alle nur süß) und bei seinen eigenen Mitschülern hat er sich auch schon so unbeliebt gemacht, dass keiner mehr mit ihm spricht. Herr Quargel versteht die Welt nicht mehr, wo er sich doch alles so lustig vorgestellt hat …

Da er sich mit seinem Verhalten - verständlicherweise - keine Freunde macht, muss er seine Scherz- und Streiche-Dosis immer weiter erhöhen (weit über Wilhelm Busch hinaus, hin zu den aktuellen Problemen heutiger Kinder), seine Umwelt distanziert sich mehr und mehr von ihm, und Herr Quargel muss erfahren, dass "lustig" eine ziemlich subjektive Angelegenheit ist, wenn der Spaß des Täters zum Leid der Opfer wird … und zuletzt zum eigenen Schaden führt, wenn die Unbeliebtheit Isolation und Einsamkeit nach sich zieht.

Und so macht unser höchst verwirrter Clown die Erfahrung, dass Freundlichkeit etwas sehr Lustvolles sein kann. Doch auch hier geht sein Naturell, alles zu übertreiben, mit ihm durch …

… es ist gar nicht so leicht, den Mittelweg zu finden, um legitime Ansprüche höflich aber bestimmt durchzusetzen, ohne seine Mitmenschen in ihren eigenen Rechten zu beschneiden. Aber mit Hilfe der Kinder wird Herr Quargel auch das wohl wieder schaffen.



Kostenlose Unterrichtsmaterialien zur Nachbereitung für alle Schulstufen.

Dauer: 65 Min.
Techn. Voraussetzungen: 1 Schülertisch (kein anderer!), 1 dazupassender Stuhl, 220 V Stromanschluss

<<< Zurück

 

<<< Zurück